Rückenglück: Der Kinderwagen, der Treppen laufen kann

Eine neue Erfindung zeigt sich auf dem Markt der Kindertransportgefährte: Der Kinderwagen „T(w)o go Stroller“ ist in der Lage, Treppen zu überwinden. Zumindest in der Theorie. Die Praxis ist aber nicht mehr weit entfernt.

Barrierefreiheit ist ein schöner Traum, aber leider eben genau das – ein Traum. Viel zu oft haben Eltern mit unumgehbaren Treppenstufen zu kämpfen, wenn sie mit dem Sprössling unterwegs sind. Kann das Kind noch nicht selbst laufen, folgen oft haarsträubende Balance-Akte um die Treppe zu überwinden. Ist das Kind schon in der Lage zu gehen wird es für die Eltern zwar einfacher, aber Treppen bleiben ein Hindernis.

Die Lösung bringt der T(w)o Go Stroller – ein sechsrädriger Kinderwagen. Das Konzept ist noch nicht hunderprozentig ausgereift, aber durch die sechs Räder Konstruktion können Treppen überwunden werden. Inspiriert ist der Prototyp vom Sackkarren, bei dem die Idee schon lange funktioniert. Übrigens bietet der T(w)o Go Strollers sogar Platz für zwei Nachkommen auf einmal.

Noch nicht perfekt – aber eine tolle Idee

Einzige Unsicherheit über das Funktionieren des innovativen Kindergefährts: Kleinere Hindernisse könnten die Drehbewegung der drei rotierenden Räder ebenfalls auslösen. Das würde die Fahrt sehr holprig gestalten. Außerdem ist bei dem Wagen eine sehr gute Balance gefragt, damit das Gewicht der Kinder im Vorderteil nicht beim Treppensteigen überhandnimmt und zu Bruchlandungen führt.

Gut, zugegeben: Die Optik erinnert etwas an eine Mischung aus blauer IKEA-Tragetasche und Sackkarre. Auch was Möglichkeiten wie Tagetaschenhalterungen oder verstellbare Sitze angeht ist der Wagen nicht perfekt. Die Ausführung lässt vielleicht noch etwas zu wünschen übrig. Auf Youtube haben wir ein Video gefunden, das einen weiterentwickeltes Modell zeigt – wir sind gespannt auf das Serienmodell.

Keine Kommentare mehr möglich.

Kinderwagen Postille - Was Kinder und Eltern bewegt | Impressum | Datenschutz
Powered by WordPress