Jetzt sehen Sie durch:Allgemein

Frühkindliche Erinnerungen – Täuschung oder Realität?

Wenn Menschen von Erinnerungen aus frühester Kindheit berichten, sind diese häufig nicht real. Forscher haben dieses Phänomen genau untersucht und interessante Erkenntnisse zutage gebracht.

Warum weniger Spielzeug für Kinder oft mehr ist

Eltern wollen ihren Kindern häufig zu viel Gutes tun, indem sie ihre kleinen Lieblinge mit immer mehr Spielzeug überschütten. Doch dies überfordert die Kleinen, was Studien inzwischen auch belegen können.

Entwicklung der Darmflora bei Kleinkindern

In den ersten Lebensjahren entwickelt sich die Darmflora von Säuglingen erst allmählich. Wie genau diese Entwicklung vonstattengeht, haben Wissenschaftler aus Houston genauer untersucht. Dabei sind sie zu sehr interessanten Erkenntnissen gekommen.

Physiotherapie bei Kleinkindern

Die ersten zwölf Lebensmonate eines Kindes beeinflussen maßgeblich die Entwicklung. In dieser Zeit lassen sich Rückstände in der Entwicklung der Motorik, Fehlstellungen und asymmetrische Körperhaltung am besten therapieren.

Gespräche mit Kleinkindern fördern deren kognitiven Fähigkeiten

Frühe Kommunikation mit Kleinkindern fördert deren Intelligenz, so das Ergebnis einer Studie der University of California in Los Angeles. Dabei sei es nicht nur wichtig, dass Eltern auf ihre Kinder einreden sondern ihnen auch zuhören, selbst wenn diese noch nicht richtig sprechen können. Dadurch kann sich ihr Intellekt um bis zu 27 Prozent steigern.

« Ältere Einträge

Kinderwagen Postille - Was Kinder und Eltern bewegt | Impressum | Datenschutz
Powered by WordPress