BabyCare – Gesunde Schwangerschaft, von Anfang an

Während der Schwangerschaft kommen viele Fragen im Bezug auf die Gesundheit des Kindes auf. Gerade wenn es das erste Kind ist, sind viele Eltern verunsichert, aus Angst dem Ungeborenen durch alltägliche Dinge eventuell schaden zu können. Nicht zuletzt ist auch die Angst vor einer Frühgeburt ein Thema. Die Projektgruppe BabyCare arbeitet seit 15 Jahren daran die Frühgeburtenrate in Deutschland zu senken. Mittels dem Vorsorgeprogramm ist es nach Angaben des Unternehmens gelungen das Frühgeburtsrisiko der Teilnehmerinnen um bis zu 27 Prozent zu senken.

Ob geplant oder eine Überraschung – die Nachricht „Sie sind schwanger“ stellt einen besonderen Einschnitt im Leben einer Frau dar. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn es sich um die erste Schwangerschaft handelt. Auf einmal erhalten ganz alltägliche Dinge potentiell eine neue Bedeutung, da sich diese auf das Wohl des Ungeborenen auswirken können.

Durch gezielte Information Unsicherheiten vorbeugen

So ist diese Zeit oft von Zweifel oder gar Ängsten geprägt, da vieles an der eigenen Lebensführung zunächst in Frage gestellt wird. Ernähre ich mich richtig, darf ich noch Sport treiben, wie schaffe ich das finanziell, darf ich die geplante Reise noch unternehmen, an welche Termine und Behördengänge muss ich jetzt denken und wann, wie wirkt sich Stress in der Schwangerschaft auf das Baby aus – das sind nur einige der Themen, die viele Frauen in dieser Lebensphase besonders beschäftigen.
Und genau um diesen Ängsten durch gezielte Aufklärung und Information entgegenzuwirken wurde BabyCare entwickelt – ein Vorsorgeprogramm für eine gesunde Schwangerschaft. BabyCare verfolgt seit bereits fast 15 Jahren das übergeordnete Ziel, die Zahl der Frühgeburten in Deutschland zu senken. Mit Erfolg! – Die Teilnehmerinnen weisen eine um bis zu 27 % geringere Frühgeburtenrate als Nichtteilnehmerinnen.
BabyCare liefert nicht nur alle Informationen, die aus wissenschaftlicher Sicht für werdende Mütter tatsächlich von Interesse sind, sondern beantwortet auch Fragen, welche von Schwangeren im Laufe der Jahre gestellt wurden. Des Weiteren bietet BabyCare für jede Teilnehmerin die Erstellung eines persönlichen Gesundheits- und Schwangerschaftsprofils.

BabyCare Fragebogen – das persönliche Schwangerschaftsprofil

Der Fragebogen ist das Kernstück des BabyCare Programms: Umfangreich wird hier die Lebenssituation der Schwangeren abgefragt, ihre Gewohnheiten, ihre Krankengeschichte und Medikamenteneinnahme, die Ernährung – kurz gesagt, alle Faktoren, die den Verlauf der Schwangerschaft beeinflussen können – positiv wie negativ. Der ausgefüllte Fragebogen bildet die Grundlage für die Erstellung einer individuellen Auswertung, welche konkrete Hinweise beinhaltet, was zu tun ist, damit die Schwangerschaft glücklich verläuft und das Kind gesund und termingerecht auf die Welt kommt.

BabyCare Handbuch – kompetenter Begleiter für den Schwangerenalltag

Wissenschaftlich fundiert und dennoch verständlich formuliert – das BabyCare-Handbuch ist ein kompakter Ratgeber zur Schwangerschaft und allen Themen, die in dieser aufregenden Zeit besonders wichtig sind, bis hin zu der ersten Zeit mit dem Baby. Übersichtlich und auf den Punkt, unterstützt das Buch die werdenden Mütter mit wertvollen Tipps und Informationen und hilft, eventuelle Schwangerschaftsrisiken zu erkennen und dagegen anzugehen.
In das Handbuch integriert, bietet ein Schwangerschaftstagebuch den Schwangeren die Möglichkeit, die besonderen Erlebnisse festzuhalten: Ob in Form von Fotos, welche die Veränderungen des eigenen Körpers dokumentieren, von Ultraschallbildern oder einfach als Notizen. Zusätzlich sind hier aber auch alle Termine zu finden, an die Schwangere denken sollten – im gesundheitlichen, beruflichen und behördlichen Bereich.
Die Rolle gesunder und ausgewogener Ernährung während der Schwangerschaft ist nicht zu unterschätzen, doch die empfohlenen Mengen an Mikronährstoffen zu erreichen – dies ist gar nicht so einfach! Der heraustrennbare Rezeptbeihefter unterstützt werdende Mütter mit schmackhaften, abwechslungsreichen und unkomplizierten Rezepten, welche eine optimale Mikronährstoffversorgung zu erreichen helfen.

Bei vielen Krankenkassen kostenlos!

Last but not least – viele Krankenkassen geben das BabyCare Vorsorgeprogramm für die gesunde Schwangerschaft kostenlos an ihre Versicherten aus bzw. erstatten den Betrag. Aber auch dann, wenn Ihre Krankenkasse kein offizieller Kooperationspartner von BabyCare ist, lohnt es sich, einfach bei der Kasse nachzufragen – Erfahrung zeigt, dass nicht wenige bereit sind, die Kosten des Programms nachträglich zu übernehmen.

Keine Kommentare mehr möglich.

Kinderwagen Postille - Was Kinder und Eltern bewegt | Impressum | Datenschutz
Powered by WordPress