Sportlich: Der Longboard Kinderwagen

Kinderwagen wohin das Auge reicht. Dass aber nicht allen Kinderwagen Besitzern die Otto Normal Modelle ausreichen, macht eine neue Erfindung deutlich: der Longboard Kinderwagen.

Für sportliche Eltern gibt es inzwischen einiges an Zubehör, damit Sport und Elternsein vereinbarer werden. Beispielsweise den Baby-Jogger oder das Kinderwagen-Fahrrad. Für die Eltern die sich gerne per Skateboard fortbewegen hat sich der Hersteller Quinny etwas einfallen lassen: einen hybriden aus Kinderwagen und Longboard.
Sportlich ist die fahrt mir dem Longboard Kinderwagen in jedem Fall. Wie intensiv die Möglichkeiten genutzt werden bleibt den Fahrern selbst überlassen. Für Kids die Action mögen dürfte die Fahrt sehr spaßig sein. Bei ängstlichen Kindern ist eher davon abzusehen. Auf jeden Fall muss hier an Schutz für das Kind und auch den Fahrer gedacht werden: Helm ist Pflicht.
Folgendes Video zeigt den Kinderwagen in Aktion:

Für den Fahrer dient der Kindersitz als Haltegriff, was das Fahren recht komfortabel macht. Auch an eine Handbremse wurde gedacht. So muss nicht mehr mit den Schuhen gebremst werden, wie sonst beim Longboard üblich. Laut Hersteller lässt sich der „Longboardstroller“ einfach zusammenklappen, sollte er im Kofferraum verstaut werden müssen. Auf der Qinny Homepage ist ein Preis von 599 US Dollar angegeben. Wirklich kein Schnäppchen. Für Skateboard Fanatiker aber vielleicht ein echtes Schmuckstück. Hier geht’s zur Webseite mit vielen Bildern und Infos: http://www.quinny.com/longboardstroller/

Die erste limitierte Auflage soll in den nächsten Monaten auf den Kinderwagen-Markt kommen. Wer in den Genuss kommen möchte, sollte sich bereits online auf der Quinny-Homepage registrieren, denn die coolen Bretter werden nur online vertrieben.

Keine Kommentare mehr möglich.

Kinderwagen Postille - Was Kinder und Eltern bewegt | Impressum & Datenschutz
Powered by WordPress