Dem Kinderwagen der Zukunft ein Stück näher

Zugegeben, das Bild ist etwas übertrieben. Aber tatsächlich gibt es inzwischen einen Prototypen für einen elektronischen Kinderwagen, der wenn er will auch ganz schön schnell sein kann. Und bietet außerdem automatische Hilfe vor allem bergauf, bremsen, bergab und Geschwindigkeit halten im normalen Gehen. Wer weiß, wie sich das noch weiter entwickelt? Wir beobachten gespannt…

Technologie-Entwickler Intensity aus Wiesbaden hat den ELKIWA (Elektrisch unterstützter Kinderwagen) entwickelt. Ein elektrisch angetriebener Kinderwagen, der Eltern ein Maximum an Komfort bringen soll. Ausgestattet mit Sensoren und einer intelligenten Regelung befindet sich der Flitzer auf höchstem technologischen Niveau unserer Zeit. Der örtliche Kindergarten hat nun, seit dem 18. Juli, einen Prototypen der Innovation vor Ort, damit Eltern ihn testen können. Die Wiesbadener sollen jetzt fleißig ausprobieren und kritisieren, um den Prototypen des Wagens noch weiter zu verbessern und auf die praktischen Erfahrungen und Wünsche der Väter und Mütter anzupassen.

Der Wagen solle Benutzern Spaß machen und intuitiv zu bedienen sein, erklärten die Hersteller, die vielen Funktionen den Elternalltag beträchtlich erleichtern. Auf Basis von ausführlichen Recherchen zu den Anforderungen moderner Eltern entstand die Idee zu diesem zukunftsweisenden Kinderwagen. Man legte vor allem auch Wert auf ein sehr ausgefeiltes „Safety-Konzept“ also die Sicherheitsfragen, und arbeitet noch immer daran, dieses bis in die kleinsten Details auszufeilen.

Der intelligente Wagen hilft automatisch beim Schieben bergauf und bremst bergab mit. Außerdem ist das rangieren einfacher – der Wagen hält die Spur fast von selbst.
Mehrere individuelle Modi können außerdem beim Sport mit dem KiWa helfen oder automatisch eine bestimmte Geschwindigkeit halten. Um Strom für die kraftmäßige Elternunterstützung zu gewinnen arbeitet das Kindergefährt vielseitig. Er kann in seinen Batterien beispielsweise die Energie, die beim Bergab-Schieben entsteht, nutzen.

Der ELKIWA soll nur der Anfang sein

Obwohl der Wagen an sich soweit jetzt fertig ist und nur noch durch Testphasen weiter optimiert und verbessert wird, ist man bei Intensity noch nicht am Ende der Bemühungen. Die Neuentwicklung soll Anstoß und „Spielwiese“ für weitere Erfindungen und Ergänzungen für den Wagen sein. Sehr gerne auch von Ausgefallenen.

Dabei ist das fertige Produkt nicht das alleinige Ziel des Projektes. Vielmehr dient der ELKIWA auch als Spielwiese für neue sowie erfahrene Consultants, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Der moderne Kinderwagen bietet dadurch die Möglichkeit auch ausgefallene Ideen zu realisieren. Innovative Ideen im Projekt ELKIWA umzusetzen, erfordert nicht zuletzt professionelles Anforderungsmanagement, ein überzeugendes Safety-Konzept sowie ein gut organisiertes Projektmanagement. Fähigkeiten, die unsere Kunden täglich von uns erwarten, werden so durch interne Innovationsprojekte wie das des ELKIWA trainiert und weiter ausgebaut.
Phantasie, Engagement und der Wille auch außergewöhnliche Ideen umzusetzen führen zum Erfolg beim ELKIWA, genau wie bei allen anderen Innovations made by Talents.

1 Antwort to “Dem Kinderwagen der Zukunft ein Stück näher”

  1. Raisa Kunz sagt:

    Das ist ein sehr schicker Kinderwagen! Ich bin mal gespannt wie das mit den Entwicklungen und Umsetzungen weiter geht! Damit fällt man garantiert auf! Halten Sie uns auf den Laufenden 🙂
    Danke

Kinderwagen Postille - Was Kinder und Eltern bewegt | Impressum & Datenschutz
Powered by WordPress