Jetzt sehen Sie durch:Die besten Baby-Geschenke

Kinderwagen-Zubehör für den Sommer

Damit das Baby im Freien geschützt ist, bietet der Handel eine Vielzahl an nützlichem Zubehör für Kinderwagen und Buggy an. Manches kann beim Kauf direkt mit erworben werden, anderes lässt sich auch später noch nachträglich installieren. Wichtig ist, die Zubehörteile immer passend zum Wagenmodell auszuwählen.

Die finnische Baby Box – staatliche Unterstützung fürs Baby

Die finnische Baby Box – staatliche Unterstützung fürs Baby

Der Nachwuchs denkt sich seinen Teil – Filmtipp

Die Schwangerschaft, die Geburt, die erste Zeit im Leben – aus der Sicht des Nachwuchses. Und der hat seine ganz eigenen Ansichten über alles, was die Großen um ihn herum so tun. Der Kultfilm „Kuck‘ mal wer da spricht“ bringt Eltern und Kinder zum Tränen lachen. Man kennt das ja, wenn die Verwandten entzückt über die Wiege gebeugt stehen und in hoher Flötenstimme für das Baby sprechen: „Uhhh ich hab Hunger“, „Hehehe ich werf das auf den Boden und du musst es aufheben“ und so weiter. Der Film-Klassiker „Kuck‘ mal wer da spricht“ geht genau dieses Konzept an. Aber auf eine neue Weise. Hier hört man tatsächlich, was sich das Kleine denkt – denn die Stimme des Nachwuchses kommentiert den gesamten Film, sogar schon vor seiner Geburt. Für keine sieben Euro ist der Klassiker, der inzwischen schon wirklich Kultfaktor hat, zu haben. Kristie Alley als Mutter des frechen Kleinen mit John Travolta in der männlichen Hauptrolle und Thomas Gottschalks Stimme in der deutschen Synchronisation des kleinen Mickey sind einfach zum brüllen. Der Kleine kommentiert unverblümt das Leben seiner Mama und wünscht sich den Babysitter als Daddy. Im zweiten Teil wird es dann noch bunter, als der kleine Fratz noch ein Schwesterchen bekommt, die mit der Stimme von Nina Hagen die Kommentarspur bereichert. Teil drei „Kuck‘ mal wer da jetzt spricht“ gibt dann nicht mehr dem Nachwuchs, sondern dessen Haustieren eine Stimme verliehen. Promenadenmischung Rocks (gesprochen von Frank Zander) und Pudeldame Daphne (gesprochen von Iris Berben) kommentieren. Drei Filme für die ganze Familie – mit so einigen Anekdoten, die jedes Elternteil nur allzu gut kennen wird. Ein klarer Daumen hoch von unserer Seite – tolles Baby- (bzw Eltern-)geschenk mit großem...

Geschichten für die Kleinen festhalten – Geschenktipp

Kinder wollen so oft wissen, was ihre Eltern werden wollten, als sie selbst noch klein waren. Diese und andere Fragen in einem Buch zu beantworten und dem Kind zu schenken, wenn es größer ist, ist ein echter Geheimtipp. Vorgedruckte Bücher helfen mit bereits formulierten Fragen, die richtigen Worte zu finden. Die „Erzähl-Mal-Reihe“ stellt gute Fragen, die interessante Antworten ermöglichen, um Wissen, Einstellungen und Erfahrungen an das eigene Kind weiterzugeben. Die eigene Geschichte in einem Buch festzuhalten erfordert einiges an Durchhaltevermögen. Für die Nachkommen allerdings ist es spannend zu lesen, was die eigenen Eltern alles erlebt haben. Eine schöne Alternative zur Darlegung der Lebensgeschichte, ist die Beantwortung von einigen Fragen in Buchform, quasi ein Interview mit sich selbst. Unter den Titeln „Das Erinnerungsalbum deines Lebens“ gibt es eine ganze Reihe vorgedruckter Fragebücher, die einwundervolles Geschenk für die kommende Generation werden können. Liebevoll gestaltet, gut durchdacht stellen diese Bücher Ihnen als Eltern alle Fragen, die ihre Kinder irgendwann einmal brennend interessieren werden. Natürlich ist viel Platz für ausführliche Antworten eingeplant. Dieses Buch handelt vom Kleinsein und größer werden, von der Liebe, von Freizeit und anderen schönen Dingen, von Ihnen und den Menschen, die Ihnen wichtig sind. Familientraditionen, Erinnerungen und Erfahrungen sind mit die wertvollsten Schätze, die Eltern ihren Kindern mitgeben können. „Was wolltest du werden, als du klein warst?“, wird gefragt, „Wer war deine erste große Liebe?“, aber auch kritische Fragestellungen, wie „Was würdest du rückblickend in deinem Leben anders machen?“. Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit Ihrem Kind, damit es mehr von Ihnen erfahren kann, als es vielleicht fragen würde. Eventuell kann aus der ein oder anderen Geschichte gelernt werden. Zugegeben, es wird Zeiten im Leben Ihres Kindes geben, da wird es dieses Buch vermutlich uninteressant finden. Aber sicher kommt eine Zeit, in der es hilfreich oder auch zum schmunzeln sein kann. Ein wertvoller Familienbesitz wird es in jedem Fall. Varianten des Buches für Oma und Opa sind übrigens auch erhältlich. Ein anderes Werk aus der „Erzähl-Mal-Reihe“ ist Mama & Papa erzählen über dich. Hier gehen die Eltern auf das Leben mit und ihre Gedanken über ihr Kind ein. Kleine Geschichten, die sonst in Vergessenheit geraten würden, können festgehalten werden. Sie können so die Zeit im Leben Ihres Sprösslings für ihn oder Sie dokumentieren, an die er sich später kaum mehr erinnern wird. Wir sagen: Eine wunderschöne Idee, die die Familie zusammenschweißt – und ein geniales Geschenk für werdende Eltern, entweder von anderen oder auch an sich...

Baby-Gebrauchsanleitung mit Humor

Zur Vorbereitung auf das Leben mit Kind gibt es unzählige Ratgeber. Je nach Geschmack der Eltern gibt es recht liebevoll, aber auch sehr sachdienlich formulierte Bücher. Im Ratgeber Pool ist uns kürzlich eine etwas andere Lektüre aufgefallen: Eine humoristische Gebrauchsanleitung für Babys. „Das Baby: Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung“ – ein humorvolles Geschenk für werdende Eltern. Beste Bewertungen von Amazon-Kunden loben das Buch als medizinisch korrekte, dabei aber gut verständliche, unterhaltsame „Survival“-Hilfe für frische Eltern. Das Kind, so wundervoll es auch sein mag, ist schwer zu handhaben und wird leider ohne Gebrauchsanweisung geliefert. Wenn dann die „Zentrale Prozessoreinheit Signaltöne ausstößt und die Farbe wechselt“, das Kind also einen roten Kopf vom Schreien bekommt, dann können im Handbuch Ursachen und Lösungen nachgeschlagen werden. Einprägsam allemal, bringt dieses Buch etwas mehr Spaß in sonst schwierige Alltagsfragen rund ums Baby. Ähnlich, aber weniger ausführlich, findet sich auch die Lektüre „Ihr neues Baby – Gebrauchsanleitung„, beim Onlinehändler. Hier ist die Analogie der Technikgeräte nicht so stark, mehr also etwas für die Generationen, die mit Begriffen wie „Applikation“ noch nicht viel anfangen können, oder sich mehr belustigen als informieren wollen. Wirklich unterhaltsam – können wir aus eigener Erfahrung...

« Ältere Einträge

Kinderwagen Postille - Was Kinder und Eltern bewegt | Impressum & Datenschutz
Powered by WordPress